älteres Ehepaar
älteres Ehepaar
junges Paar
junges Paar
 
 

Im Alter möglichst lange SELBSTSTÄNDIG BLEIBEN

Schon heute sind 40 Prozent unserer Mieter 60 Jahre und älter.

Aufgrund der demographischen Entwicklung der Bevölkerung wird diese Kundengruppe weiter an Bedeutung gewinnen. Senioren, die häufig über Jahre und Jahrzehnte ihren Wohn- und Lebensraum bei der Wohnbau Salzgitter haben, widmen wir unsere ganz besondere Aufmerksamkeit: 

Wir wollen, dass unsere älteren Mieter solange wie möglich selbstständig wohnen können. Wenn die Kräfte allmählich schwinden und die Beweglichkeit nachlässt, helfen unsere Programme zur individuellen Wohnraumanpassung. Das heißt nicht immer, dass Handwerker mit schweren Gerät anrücken, viel Staub aufwirbeln und alles auf den Kopf stellen. Oft bringen schon kleine Veränderungen die entscheidende Hilfe: 

  • barrierefreie Hauszugänge
  • Tür-Verbreiterungen
  • ebenerdige Duschen
  • erhöhte WC-Becken
  • zusätzliche Handläufe oder Haltegriffe.

Bewährt hat sich auch die Installation eines Hausnotrufsystems, das noch mehr Sicherheit für das eigenständige Wohnen schafft. 

Unsere Seniorenbetreuer überprüfen nicht nur den Bedarf an baulichen und technischen Veränderungen, sie können darüber hinaus je nach Wunsch Haushalts- und Einkaufshilfen sowie ambulante Pflegedienste und andere Dienstleistungen des betreuten Wohnens vermitteln.

Gegen das Alleinsein helfen unsere Freizeitangebote. Seniorenfeiern, Bastel- und Musizierkreise, Yoga- und Kneippkurse, Spielrunden, Kaffee- und Klönnachmittage bieten insgesamt 5 Mietertreffs innerhalb unseres Wohnungsbestandes Kommunikations- und Kontaktmöglichkeiten. Die Progammvorschau ist in unserer seit 1989 erscheinende Mieterzeitschrift zu finden sowie natürlich in unserem Veranstaltungskalender.

In regelmäßigen Abständen bieten wir auch betreute Ausflüge für ältere, behinderte Mieter. Unser Angebot entnehmen Sie bitte ebenfalls unserem Veranstaltungskalender.

Organisierte Ausflüge zu historisch und kulturell interessanten Orten stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl und haben so manche Freundschaft unter unseren Mietern entstehen lassen. Apropos feiern: Für große Familienfeste und private Feiern können Sie unsere Festhalle in Salzgitter-Bad mieten. Der Saal bietet Platz für 220 Personen und eine voll ausgestattete Küche mit Geschirr und Besteck. 


Kontakt

Daniel Ryll (Salzgitter-Bad)

Foto Daniel Ryll

Petra Stürmer (Salzgitter-Lebenstedt)

Foto Petra Stürmer

Cornelia Bienas (Peine)

Foto Cornelia Bienas
 

Vortragsreihe - Praktische Helfer für den Alltag

Neue Technologien, die die Lebensqualität von älteren Menschen verbessern, sind in vielen Bereichen schon in den Alltag integriert. Bei vielen Senioren allerdings finden zahlreiche vorhandene Technologien und Konzepte bisher weniger Verwendung. Welche breite Auswahl schon auf dem Markt ist, ist vielen Menschen noch unbekannt.

Warum ist das so?

Einer der Grüne liegt sicherlich in den Kosten der Assistenzsysteme bzw. deren Finanzierung. Viele Senioren wissen nicht, dass wohnumfeldverbessernde Maßnahmen durch die Pflegekasse mit bis zu 4.000 Euro bezuschusst werden.
Wichtige Voraussetzung dafür ist, dass der Betreffende in einen Pflegegrad eingestuft wurde. "Altersgerechte Assistenzsysteme" können das Leben im Alter unabhängiger und sicherer gestalten.

Neben herkömmlichen Hilfsmitteln für den Alltag möchten Ihnen die Koordinierungsstelle "Wohnen im Alter" des Seniorenbüros der Stadt Salzgitter in entsprechenden Vorträgen einige technische Produkte vorstellen, ihre Handhabung erklären und Tipps geben, wo man diese erwerben kann.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den beiden Wohnberaterinnen Helga Hoffmann und Manuela Lehrke im Seniorenbüro (Rathaus Salzgitter-Lebenstedt, Zimmer 224; Tel: 05341/839-3959 oder 05341/839-3257) oder bei Petra Stürmer von der Wohnbau Salzgitter (Imatraweg 12, 38226 Salzgitter).

Datum Uhrzeit Ort
16.10.2017 15.00 - 16.30 Uhr Seniorentreff SZ-Thiede, Pappeldamm 76
17.10.2017 10.00 - 12.00 Uhr Seniorentreff SZ-Lebenstedt, Am Strumpfwinkel 24
17.10.2017 14.00 - 15.30 Uhr Seniorentreff SZ-Bad, Braunschweiger Straße 137a
18.10.2017 10.00 - 11.00 Uhr Fredenberg-Forum, Kurt-Schumacher-Ring 4
18.10.2017 14.30 - 16.30 Uhr Mietertreff der Wohnbau, Neißestraße 58
19.10.2017 10.00 - 12.00 Uhr Pferdestall der Wasserburg Gebhardshagen, Sternbergstraße 7b
19.10.2017 14.00 - 15.30 Uhr Südstadtzentrum SZ-Bad, Eichendorffplatz 9

Neues Angebot für Senioren im "Alten Dorf"

Die Wohnbau und die Stadt Salzgitter bauen ihre Kooperation weiter aus. Martina Bendrick, Sozialpädagogin und Leiterin des Städtischen Seniorentreffs Am Strumpfwinkel und unsere Sozialpädagoginnen Petra Stürmer und Tatjana Heinrich freuten sich über die zahlreichen Besucher beim Auftakt mit einem Erdbeerbrunch am 19.05.2017. Die Gäste waren begeistert von dieser tollen Veranstaltung.

Im Städtischen Seniorentreff "Am Strumpfwinkel" im "Alten Dorf" in Salzgitter-Lebenstedt werden die Bewohner des Quartiers fortan gemeinsam mit unserer Sozialpädagogin Tatjana Heinrich immer freitags von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr ein leckeres Frühstück gestalten. Im Anschluss, nach dem Frühstück" stehen die Mitarbeiter bei kleinen und großen Alltagsproblemen insbesondere rund um die Wohnung zur Verfügung.

Das Frühstück kostet pro Person 2 Euro. Anmeldungen dazu werden im Stadtbüro der Wohnbau Tel.: 05341/3006-70 angenommen.

Wohnbau Salzgitter-Bad

Wohnbau Salzgitter
Windmühlenbergstr. 9-11
38259 Salzgitter
Tel.: 05341 3006-0
Fax: 05341 3006-33
E-Mail

 
Stadtbüro Lebenstedt

Stadtbüro Lebenstedt
Imatraweg 12
38226 Salzgitter-Lebenstedt
Tel.: 05341 3006-70
Fax: 05341 90145775
E-Mail

 
Stadtbüro Peine

Stadtbüro Peine
Am Sackpfeifenberg 22
31226 Peine
Tel.: 05171 294791-60
Fax: 05171 264791-66
E-Mail