Elisabeth-Selbert-Ring

Quartiere im Blick: Modernes Wohnen am Elisabeth-Selbert-Ring.

Mieter der Erdgeschosswohnungen bekommen Gärten

Der Wunsch nach Wohnen im Grünen ist auch bei unseren Mietern ungebrochen. Wir wollen, dass sie sich wohlfühlen und erweitern daher die nutzbaren Flächen am Elisabeth-Selbert-Ring 4.

Wir setzen unsere Tradition im Stadtteil Fredenberg fort: Die beiden Erdgeschosswohnungen am Elisabeth-Selbert-Ring 4 bekommen einen Teil des Grundstücks zur alleinigen Nutzung hinzu. Die Mitarbeiter von M & M GmbH P.O.H.L. setzten bereits Sichtschutz und Gartenbegrenzungen. Nun können die neuen Mieter hier den Sommer auch in ihren eigenen kleinen Gärten genießen. "Wir kommen den Wünschen unserer Mieter nach. Neben 14 Quadratmeter großen Terrassen erhalten sie nun eine Grünfläche von 100 Quadratmetern dazu", berichtet Jil Nietz, Wohnbau-Kundenbetreuerin. Nach Absprache können die Familien Spielgeräte, Trampolin, Sandkästen oder ein Planschbecken aufstellen.

In unserem Neubau wohnt Familie Kahnes nun seit gut einem Jahr. Die Erstmieter lieben die moderne Ausstattung, die Aussicht auf die Lichtenberge und die angrenzenden Felder. "Man wacht früh mit dem Quaken der Frösche auf. Einfach wunderbar. Wir genießen die Sonne auf unserem Balkon sehr und fühlen uns pudelwohl", so Mareike Kahnes. Mittlerweile habe sie einen engen Kontakt zu den Nachbarn. "Wir treffen uns regelmäßig auf unseren Balkonen zu einem Plausch", lacht die Mutter, die mit ihren Kindern Karolina (7), Raphael (10) und Ehemann Nicolas in der ersten Etage lebt.

Die Immobilie zeichnet sich durch eine moderne Ausstattung wie große Balkone oder Terrassen, bodentiefe Fenster, Fahrstuhl, Fußbodenheizung, Hauswirtschaftsraum, Hausreinigungsservice, Winterdienst und einen eigenen Stellplatz direkt vor dem Haus aus. "Die Nachfrage nach modernen, barrierefreien Wohnungen ist groß. Weitere Projekte entstehen derzeit in Lebenstedt und Salzgitter-Bad und sind in den kommenden Jahren auch an anderen Standorten geplant", erzählt Michael Bruno, Leiter der Stadtbüros Salzgitter-Lebenstedt und Peine.

Das Wohnen in Fredenberg ist beliebt. Auch Familie Kahnes wollte hier nicht weg. Sie zogen 2020 nur ein paar Straßen weiter in unseren Neubau. Das Quartier zeichnet sich durch eine gute Infrastruktur aus. Grund- und weiterführende Schulen sind genauso auf kurzem Wege zu erreichen wie Kindergärten, Einkaufsmöglichkeiten und verschiedenste Freizeitangebote. Die Begegnungsstätte "Diakonie-Treff" am Schinkelweg bietet unterschiedliche Freizeit- und Beratungsangebote. Der Salzgittersee und die Lichtenberge sind Ausflugsziele für Jedermann.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln Datenschutzinformationen