Es geht voran!

Wir feierten Richtfest an der Thiestraße im alten Dorf in Salzgitter-Lebenstedt.

"Glück Auf"! Mit diesem Richtspruch wünschte uns Polier Frank Heine ein gutes Gelingen für unseren weiteren Baufortschritt bei unserem Neubauprojekt im Herzen von Salzgitter-Lebenstedt.

Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Frank Klingebiel, Mitglieder des Aufsichtsrates, Bauarbeiter, Architekten und Pressevertreter konnten sich am vergangenen Freitag ein Bild von der bisherigen Entwicklung des Wohnhofs an der Thiestraße machen.

Dazu Frank Klingebiel: "Es ist ein großartiges Projekt, das wir hier im Zuge der Neuausrichtung der städtischen Wohnbau umsetzen. Neben der erfolgreichen Vermietung von Wohnungen, schafft die Wohnbau mit Projekten wie diesen zusätzlichen Mietwohnraum am Markt. Viele Menschen in unserer Stadt möchten innenstadtnah wohnen. Mit dem Bau des Wohnhofes wird ein tolles Angebot an modernen und attraktiven Wohnungen geschaffen. Ich freue mich, dass mit dem heutigen Richtfest die Fertigstellung näher rückt und bedanke mich bei allen Beteiligten für die bisherige Arbeit."

Jens Bischoff, Geschäftsführer der Wohnungsbaugesellschaft Salzgitter mbH ergänzt zum Projekt: "Mit der grünen Insel des neuen Wohnhofes wollen wir einen Übergang zwischen Innenstadt und altem Dorf schaffen und zugleich innenstadtnahe sowie barrierefreie Wohnungen anbieten. Wie groß das Interesse daran ist, zeigen etwa 300 Anfagen von Interessentinnen und Interessenten."

An der Thiestraße in Salzgitter-Lebenstedt entsteht derzeit ein Wohnhof mit 31 Mieteinheiten, die jeweils zwischen 65 und 125 Quadratmeter groß sein werden. Die 31 Mieteinheiten unterteilen sich in 26 Wohnheiten, einige davon im Maisonettestil, und fünf Stadthauswohnungen. Die Wohnheiten sind weitestgehend barrierefrei, fünf Wohnung sogar rollstuhlgerecht. In das Erdgeschoß wird das Stadtbüro der Wohnbau Salzgitter ziehen. Für die zweite Gewerbeeinheit laufen aktuell Verhandlungen. Die Außenanlagen werden durch Freiflächen und Ruhezonen charakterisiert. Die Höhe des Wohnhofes variiert von zwei bis vier Geschossen und passt sich der Nachbarbebauung an.

Der Einzug ist für ca. Ende 2022 geplant. Die Gesamtkosten des Bauprojekts betragen 12,5 Millionen Euro.

Von links: Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der Wohnbau Salzgitter beim Richtfest des neuen Wohnhofes an der Thiestraße: Christian Striese, Jens Bischoff (GF), Rolf Stratmann, Aufsichtsratsvorsitzender Frank Klingebiel, Uwe Sock, Christian Heinrich (GF) und Janine Albrecht (Prokuristin und Leiterin Technik/Regiebetrieb).
Von links: Der Aufsichtsrat und die Geschäftsführung der Wohnbau Salzgitter beim Richtfest des neuen Wohnhofes an der Thiestraße: Christian Striese, Jens Bischoff (GF), Rolf Stratmann, Aufsichtsratsvorsitzender Frank Klingebiel, Uwe Sock, Christian Heinrich (GF) und Janine Albrecht (Prokuristin und Leiterin Technik/Regiebetrieb).

Datenschutzhinweis

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z. B. Schriftarten, Karten oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln Datenschutzinformationen